Yoga für Kinder

Yoga für Kinder


Yoga bietet Kindern die tolle Gelegenheit, auf spielerische Weise ihren Körper bewuβt wahrzunehmen. Es macht Kindern aller Alterstufen durch seine Leichtigkeit und Kreativität groβe Freude.


Durch verschiedene Körperhaltungen und Atemformen, eingebettet in (meist Tier-) Geschichten und Entspannungsreisen entwickeln Kinder auf spielerische und positive Weise ihr Körpergefühl. Sie lernen Übungen kennen, die z .B. das Gleichgewicht fördern oder die Beweglichkeit und Ausdauer trainieren. Dabei erfahren die Kinder gleichzeitig die Zusammenhänge zwischen Körper, Geist und wie sie sich fühlen. Und sie lernen Übungen, die ihnen helfen mit bestimmten Gefühlen umzugehen. Kinderyoga steigert die körperliche und emotionale Balance und hilft somit Angst und Aggression zu mindern. Dies kann auch bei ADHS Symptomen oder autistischem Verhalten eine wertvolle Unterstützung sein.


Yoga verbessert wissenschaftlich nachweisbar Motorik, Sozialverhalten und Konzentration. Die Kinder entwicklen ein tieferes Selbstvertrauen und werden somit darin bestärkt,  selbstbestimmt zu handeln. Darüber hinaus lernen Kinder Möglichkeiten kennen, wie sie sich besser konzentrieren und fokussieren können, sowie einfache “Techniken”, sich zu zentrieren und bei sich selbst zu bleiben.


Das wichtigste beim Kinderyoga ist, daβ es Spaβ macht! Hierauf legen wir groβen Wert und konzipieren aus den folgenden Bausteinen immer individuell auf die jeweilige Gruppe zugeschnitten ein kleines Yogaabenteuer


Bausteine für eine abwechslungsreiche Kinderyogastunde sind:


-Wir beginnen auf unseren Yogamatten im Kreis sitzend uns mit einem Lied (Mantra) einzustimmen. Jedes Kind darf sagen, was ihm heute bis zur Stunde am meisten und überhaupt nicht gefallen hat und was es sich für morgen wünscht..


-Yogamärchen führen die Kinder durch verschiedene Körperhaltungen und lädt sie zum kreativen Nachahmen von z. B. Tieren oder zum lustigen Ausprobieren von Haltungen wie beispielsweise “Berg”, “Haus” oder “Fels in der Brandung”. Dabei werden auch Partnerübungen eingebaut.


-Musik, Singen und Tanzen


-Atemführungsübungen wie beispielsweise einen vorgestellten Ballon aufblasen oder mit aller Kraft wie ein Löwe aus offenem Mund ausatmen helfen Kindern mehr über das Atmen zu lernen.


-Um mögliche Spannung auszugleichen, lädt eine Entspannungreise zum Ausruhen und Entspannen ein.


-Verschiedene Formen der Meditation: Bewegungsmeditation, Atemmeditation und Meditation mit Singen machen Kindern groβe Freude.


-Selbstausdruck durch malen und Mandalas. Das Ergebnis kann das Kind als Erinnerung an die heutige Stunde mit nach Hause nehmen.


-Es steht jedem Kind frei, bestimmte Übungen nicht mit zu machen. Es setzt sich dann an den Rand oder auf seine Matte und schaut zu, ohne die anderen zu stören - bis es wieder Lust hat mit zu machen.


Je nach Altersgruppen werden diese Bausteine selbstverständlich angepaβt und betont.


Was vielleicht noch gut zu wissen ist für Sie als Eltern


-Eine Kinder Yoga Stunde dauert ca. 45 min (bis max. 60 min).


-Wir bieten Kurse von 3-6 Jahre an (Kindergartenalter) und von 7-10/11 Jahre (Grundschulalter).


-Die maximale Kursgröβe liegt bei ca. 10 Kindern.


-Wir bieten Ermäβigung für Geschwisterkinder sowie Stipendien für Kinder aus sozial schwächeren Familien.

Copyright © All Rights Reserved  - Impressum