Kundalini Yoga

Was ist Kundalini Yoga


Yoga ist eines der ältesten uns erhaltenen Übungssysteme für die ganzheitliche Entwickung des Menschen.


Das Wort Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet “Verbindung” – die Verbindung des individuellen Bewuβtseins mit dem universellen Bewuβtsein. Kundalini bedeutet (Lebens-) Energie. Diese Energie steckt in jedem von uns, doch zumeist schlummernd. Sie wird auch gern als “der Nerv der Seele” bezeichnet und stellt unser grenzenloses Potential/Bewuβtsein dar, das es gilt zu wecken. Kundalini Yoga ist Yoga des Bewuβtseins und für Körper, Geist und Seele gleichermaβen wohltuend.


1968 wurde Kundalini Yoga durch Harbhajan Singh Khalsa Yogiji (kurz: Yogi Bhajan), Meister des Kundalini Yogas und der Humanologie (bewuβte Lebensweise), sowie Gründer der 3HO, Healthy Happy Holy Organisation, in den Westen gebracht. Bis dahin war es eine Art Geheimlehre, die in den Gebieten des Himalaya wegen seiner kraftvollen Wirkung ausschlieβlich vom Lehrer an auserlesene Schüler weitergegeben wurde.


Kundalini Yoga ist ein Raja-Yoga, ein königliches oder höchstes Yoga; die Beherrschung yogischer Tugenden und Werte. Guru Ram Das, in dessen Wirken im 16. Jahrhundert die Tradition des Bhakti (liebende Hingabe) und die Tradition der Shakti (aktive Energie) zusammenflossen, sitzt auf dem Thron des Raj Yoga. Sein Leben zeigt beispielhaft die vollendete Entwicklung der Identität und des Seins: Für uns heute kann dies bedeuten wir wie ein Weiser oder eine Weise zu reden oder wie ein König oder eine Königin schreiten.


Kundalini Yoga - eine zeitlose Wissenschaft


Yoga ist Bestandteil des Ayurveda, das Wissen vom Leben, welches mit seinen mehr als 5000 Jahren eines der ältesten medizinischen Systeme ist. Dabei hat Yoga seinen Ursprung in der menschlichen Erfahrung. Die Methoden für ein gesundes, glückliches und bewuβtes Leben wurden über Tausende von Jahren durch verschiedene Zivilisationen hindurch entwickelt. Die menschliche Wissenschaft des Yogas wurde dabei systematisiert, unterrichtet und in das tägliche Leben integriert. Das yogische System war durchaus keine mystische Aktivität. Das Werk dieser frühen Yogis basierte auf greifbaren und handfesten Beobachtungen der Energie und der Wirkung verschiedener Aktivitäten und innerer Einstellungen auf die Harmonie der Energie im Individuum.


Auch in der heutigen Zeit ist Kundalini Yoga eine idealen Technik für alle, die sich manchmal mehr Lebensenergie wünschen, gröβere emotionale Balance oder den Wunsch verspüren, sich persönlich und ganzheitlich weiter zu entwickeln. Darüber hinaus ist es sehr effektiv, um beispielsweise Stress, Schlaflosigkeit oder Nacken-,Schulter-, Rückenbeschwerden zu vermindern und das Immunsystem zu stärken. Auβerdem dient es der Motivation und Konzentration, dem Selbstbewuβtsein sowie der allgemeinen Zufriedenheit.


Das Wichtigste im Kundalini Yoga ist Deine Erfahrung


jenseits der Grenzen Deines Denkens, geht sie direkt ins Herz. Keine Worte können diese Erfahrung ersetzen. Dein Verstand wird zu einer wohlverdiendten Pause eingeladen in der Deine wahre Identität (Sat Nam) eine Chance hat.


Kundalini Yoga ist für alle Menschen!


Kundalini Yoga ist für alle Menschen geeignet, unabhängig von Alter, Geschlecht oder gar Religion. Auch muβ man sich nicht in die Berge des Himalaya zurückziehen und der Welt entsagen, um seine Wirkung zu verspüren. Im Gegenteil: in der heutigen Zeit ist Kundalini Yoga aktueller denn je, da es einen gesunden Ausgleich zu den alltäglichen Herausforderungen und Stressmomenten auf der Arbeit oder in der Familie zu bieten vermag.


Und noch was: Es bedarf keiner besonderen Voraussetzungen oder Fähigkeiten. Daβ man für Yoga gelenkig sein muβ, ist ein Mythos. Gelenkigkeit ist ein schöner Nebeneffekt von Kundalini Yoga, aber keine Voraussetzung. Was zählt ist Deine eigene Erfahrung. Komm’ und probiere Kundalini Yoga einfach aus! Sat Nam.

Copyright © All Rights Reserved  - Impressum